Motivation

Seit jeher hat der Mensch ein hehres Ziel – zu wachsen.

Erst möchten wir körperlich wachsen. Ab dem Erwachsenenalter wachsen wir geistig weiter. Stillstand wäre die erste Form des Rückschritts.

Wie uns die Natur zeigt, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Etwas wächst und lebt oder etwas steht und stirbt. Um auch weiterhin zu wachsen, brauchen wir etwas, das uns antreibt. Dies bezeichnen wir allgemeingültig als Motivation.

Was ist Motivation

Motivation kommt aus dem Lateinischen und stamm vom Wort „Movere“ ab. Movere bedeutet „antreiben“ und „bewegen“. Das ist auch die Grundaufgabe der Motivation. Sie bewegt uns etwas zu tun oder es auch zu lassen.  

Somit könnte man sagen, dass die Motivation unser Treibstoff für unseren Motor ist. Ohne Motivation bewegt sich nichts nach vorne. Das Auto kann noch so schön sein. Ohne den nötigen Treibstoff bleibt alles stehen und auf Dauer verstaubt und verrostet es.

Wie funktioniert Motivation

Motivation funktioniert auf drei Arten. Es gibt Motivation über Freude, über Schmerz und über die Sinnhaftigkeit. Die meisten Menschen werden durch Schmerzen motiviert, da in unserem Gehirn sieben Nervenautobahnen für negative Informationen und lediglich eine Nervenautobahn für Positive, verlaufen. Der stärkste Antrieb ist jedoch über die Sinnhaftigkeit. Wenn mir der Grund klar ist, WOZU ich etwas erreichen will, schiebt uns das automatisch nach vorne.

Motivation ist auf zwei Wegen möglich – von innen (intrinsisch) oder von außen (extrinsisch). Beides hat einen Effekt auf uns Menschen. Jedoch ist die Herausforderung bei extrinsischer Motivation von außen, dass es auf Dauer ein Fass ohne Boden ist. Wir brauchen immer die Droge Motivation (Belohnung, Schmerz…), damit wir uns bewegen.

Viel besser ist die intrinsische Motivation von innen. Sie basiert auf unseren eigenen Vorstellungen, Emotionen und Wüschen, etwas erreichen zu wollen. Da es uns Spaß macht oder in Zukunft zu unserem Ziel führt. Intrinsisch motivierte Menschen haben auch eher einen Burn-In, statt einem Burn-Out. Sie leben ihr Leben begeistert und von innen heraus überzeugt.

Kennen Sie schon unsere Referenten?

Wozu ist Motivation notwendig

Alles was wir denken, sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen, ruft in uns ein Gefühl hervor. Das kann entweder positiv oder negativ belegt sein.

Positive Eindrücke fördern positive Emotionen. Dies führt zu positivem Handeln. Am Ende des Tages haben wir dann ein Resultat, das uns gefällt.

Wir nehmen über unsere Sinneskanäle auch Dinge auf, die mit nicht so schönen Erfahrungen verknüpft sind. Hier ist eine andere Art der Motivation nötig, damit wir die Spirale der Negativität aufhalten und in eine andere Richtung drehen können.

Motivation geschieht von alleine, wenn im Leben alles so läuft, wie wir es uns vorstellen. Wenn sich jedoch ungeplante Hindernisse aufbauen wird es wichtig durchzuhalten. Hierbei hilft uns unsere Motivation. 

Es ist gut zu wissen, wie ich mich selbst steuern kann. Der klare Fokus auf mein Ziel, verbunden mit meinem festen Willen sorgt dafür, dass der Weg deutlich vor Augen bleibt.

Call to Action

Klicke den Bearbeitungs-Button um diesen Text zu verändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Text über Norman Gräter.